tsv laternenumzug 2019

alle Veranstaltungstermine

Der TSV verliert bei den Sportfreunden aus Osterwald 3-0. Insgesamt eine verdiente Niederlage, auch wenn sie um 1-2 Tore zu hoch ausfiel.

Nach absolvierten Vatertag reiste der TSV 05 leicht dezimiert nach Osterwald. Zumindest 12 Spieler hatten jedoch die Strapazen des Vortages überstanden und machten sich auf den Zweiten der Tabelle auf hartem Geläuf zu ärgern.

Klarer 5-0 Sieg gegen SG Thal folgt starker 0-2 Auswärtssieg in Bisperode

Durch 6 weitere Punkte klettert die AH auf Platz 3.

Auf heimischen "Rasen" empfingen wir am 24.04. die SG Thal/ Löwensen. In einem einseitigen Spiel kamen wir zu einem klaren 5-0 Erfolg. Bereits in der ersten Halbzeit waren wir drückend überlegen, nutzten jedoch "nur" 3 von einer Vielzahl von hochkarätigen Möglichkeiten, 2mal der gut aufgelegte Eugen Farmambekow und David Bogacz trafen für die grün-weiß-roten Farben.

Auftaktsieg in 2015 - Kalman, Niehus und Scholze sichern Sieg in Grohnde

Auf schwierigem Geläuf hatten wir uns beim Tabellennachbarn in Grohnde viel vorgenommen. Dementsprechend kamen wir auch gut in die Partie und setzten den Gastgeber in den Anfangsminuten unter Druck. Konnten wir die ersten kleineren Gelegenheiten noch nicht nutzen war es in der 5. Minute soweit, Eugen "Jeff" Farmambekow setze Nico Kalman in Szene der den Ball gekonnt am Keeper vorbei ins lange Eck schlenzte. Kurz darauf eine erste Schrecksekunde, nach einem zu kurzen Rückpass ersprintete sich Gästestürmer Mario Biermann den Ball, sein Lupfer landete jedoch am Innenpfosten und von dort in den Händen von Keeper Büthe.

Erster Heimsieg - Kusay Abou-Moulig mit starker Premiere

Im ersten Heimspiel in 2015 genügt der alten Herren eine durchwachsene Leistung gegen die Sportfreunde aus Amelgatzen - 3-1 Heimsieg

Auf schwierigem Geläuf - zum Glück war der Rasen wenigstens noch gemäht - versuchten wir unsere Gäste, die in Unterzahl starteten von Beginn unter Druck zu setzen. Amelgatzen hielt jedoch mit Kampfkraft und guter defensiver Grundordnung dagegen. So hatten wir zwar sehr viel Ballbesitz, kamen jedoch bis auf ein paar nicht wirklich gefährlicher Abschlüsse in der Anfangsviertelstunde zu keiner Großchance. Nach etwa 20 Minuten änderte sich das Bild, und wir kamen durch gelungenere Kombinationen vors Tor, zwar scheiterten erst Alex Zenker und Kusay Abou-Moulig noch am ganz stark aufgelegten Gästekeeper, aber in der 28. Minute konnte Kusay auf Vorlage von Kai Schwiegmann endlich den Ball im Netz unter bringen. Bei diesem Spielstand blieb es zur Halbzeit da wir wiederum am Torwart scheiterten, die Gäste aber in der ersten Halbzeit komplett ungefährlich blieben.

Alte Herren verpasst "Treppchen"

Beim einzigen auswärtigen Hallenturnier der Winterpause kam unsere alte Herren auf einen respektablen vierten Platz.