Erster Heimsieg - Kusay Abou-Moulig mit starker Premiere

Im ersten Heimspiel in 2015 genügt der alten Herren eine durchwachsene Leistung gegen die Sportfreunde aus Amelgatzen - 3-1 Heimsieg

Auf schwierigem Geläuf - zum Glück war der Rasen wenigstens noch gemäht - versuchten wir unsere Gäste, die in Unterzahl starteten von Beginn unter Druck zu setzen. Amelgatzen hielt jedoch mit Kampfkraft und guter defensiver Grundordnung dagegen. So hatten wir zwar sehr viel Ballbesitz, kamen jedoch bis auf ein paar nicht wirklich gefährlicher Abschlüsse in der Anfangsviertelstunde zu keiner Großchance. Nach etwa 20 Minuten änderte sich das Bild, und wir kamen durch gelungenere Kombinationen vors Tor, zwar scheiterten erst Alex Zenker und Kusay Abou-Moulig noch am ganz stark aufgelegten Gästekeeper, aber in der 28. Minute konnte Kusay auf Vorlage von Kai Schwiegmann endlich den Ball im Netz unter bringen. Bei diesem Spielstand blieb es zur Halbzeit da wir wiederum am Torwart scheiterten, die Gäste aber in der ersten Halbzeit komplett ungefährlich blieben.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit pressten wir den Gegner fast am eigenen Strafraum fest, ließen jedoch einige Hochkaräter fahrlässig verstreifen - auch hier war der Schlussmann der sich Bestnoten verdiente oft kaum zu überwinden. In der 52. Minute wurde es unserem Oldie Christian Kritscher auf der Liberoposition zu langweilig, er startete ein Solo über den halben Platz und spielte Schwiegi mustergültig frei, dessen Heber vom Gegner beim Retungsversuch nur noch ins eigene Netz bugsiert werden konnte. In der Folgezeit ließen wir unverständlicherweise die Zügel streifen und brachten die eigentlich schon am Boden liegenden Gäste durch eigene Fehler wieder ins Spiel, es wurde vor unserem Tor immer wieder gefährlich. Aus einer Ecke heraus fiel dann der 2-1 Anschlusstreffer (58. Min), um welchen wir fast schon gebettelt haben. Nach 2 weiteren Gelegenheiten der Amelgatzener nahmen wir dann endlich wieder die Zügel in die Hand und erspielten uns einige guten Gelegenheiten, ließen diese jedoch wieder aus. Kurz vor dem Schlusspfiff dann doch noch das 3-1, als Schwiegi einen Freistoß an Kusay´s Hacke knallte von wo der Ball unhaltbar ins Tor ging.

Alles in allem ein zwar verdienter Sieg, bei welchem wir uns das Leben jedoch unnötig schwer gemacht haben. Im nächsten Spiel gg. die formstarke SG Löwensen/ Thal muss auf jeden Fall eine Steigerung her um die Punkte an der Humme zu behalten.

TSV: Büthe - Kritscher - Brose, Lauckner - Zenker, Hörstensmeier, Kietzmann, Farmambekow - Schwiegmann - Bogacz - Abou-Moulig// Einwechselspieler Öczan und Thiemer

TSV Tore: 28 Min. K. Abou-Moulig (A: Schwiegmann); 51. Min. Schwiegmann (A: Kritscher); 68. Min. Abou-Moulig (A: Schwiegmann)