Maly-Doppelpack: Groß Berkel wieder Spitzenreiter!

Dank des knappen 2:1-Auswärtserfolgs bei der SG Hameln 74 ist der TSV Groß Berkel wieder Spitzenreiter. Bei einer weniger absolvierten Partie gegenüber dem TC Hameln haben die Hummetaler derzeit einen Zähler Vorsprung. „Es war ein sehr enges und umkämpftes Spiel. Lange Zeit war es echt ein Duell auf Augenhöhe“, resümierte Hamelns Trainer Jörg Sander die vorangegangenen 90 Minuten. In der ersten Halbzeit sollten beide Teams aus den sich bietenden Möglichkeiten keinen Treffer erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel war es dann aber passiert. Fünf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da schoss Marvin Maly die Pernath-Elf in Front.

Die Antwort der Spielgemeinschaft ließ aber nicht lange auf sich warten. Nur 120 Sekunden später beförderte Nino Delius das Spielgerät zum 1:1 in die Maschen. In der Folge wollten beide Teams den Dreier. 20 Minuten vor Ende war Maly ein zweites Mal zur Stelle und schoss seine Farben ein zweites Mal in Führung. Kurze Zeit später schwächten sich die Gastgeber selbst, als Blenton Berisha mit der „Ampelkarte“ vorzeitig zum Duschen geschickt wurde. In der Überzahl brachte der TSV den knappen Vorsprung über die Zeit. „Bis auf die letzten zehn Minuten war es von uns ein gutes Spiel. Ab dem 1:2 war die Partie dann aber gelaufen. Danach ging nicht mehr viel. Wir haben gut gekämpft, aber leider verloren. Kurzfristig sind bei uns noch einige Stammspieler ausgefallen.

Tore: 0:1 Marvin Maly (50.), 1:1 Nino Delius (52.), 1:2 Maly (70.)

Besonderes: Gelb-Rot für Hamelns Blenton Berisha (80.).

Quelle: AWesA

https://www.fussball.de/spiel/sg-hameln-74-tsv-05-gross-berkel/-/spiel/02F2O536SO000000VS5489B4VS0OFO4E#!/