Hummetal-Derby in Königsförde

Hummetal-Derby auf dem Sportplatz in Königsförde! „Die letzten beiden Spiele machen mir Mut, dass wir gegen Groß Berkel etwas mitnehmen können. Auf dem Hagen haben wir eine gute Leistung gezeigt. Groß Berkel hat aber auch jede Menge Qualität in der Mannschaft. Mit Max Brockmann haben sie einen torgefährlichen Angreifer, im Mittelfeld zieht Jan Howind geschickt die Fäden. Wenn wir beide Spieler aus dem Spiel nehmen, ist für uns etwas möglich“, zeigt sich SG-Trainer Dirk Gelhaar zuversichtlich. Den Gastgebern steht ein guter Kader zur Verfügung. „Wir können wieder auf die Mithilfe aus der A-Jugend, dritten und ersten Herren hoffen“, freut sich Gelhaar.

Beim TSV werden Alexander Wellhausen, Tom Marvin Huditz und Georg Streicher ausfallen. Die Einsätze von Sebastian Blom, Florian Budde und Giovanni Rasche sind noch ungewiss. „Dennoch haben wir genug Spieler dabei. Für uns das kommende Spiel kein Derby mehr. Aufgrund dem Zusammenschluss von Klein Berkel und Königsförde sehe ich keine Derby-Stimmung mehr aufkommen. Wir gehen die Partie normal an und wollen weiterhin mit der Performance wie in den letzten beiden Begegnungen spielen“, berichtet Groß Berkels Trainer Thomas Pernath. Aktuell belegen die Gäste mit einem Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter Germania Hagen II den zweiten Rang. Allerdings hat Groß Berkel eine Partie weniger absolviert. „Auch wenn Klein Berkel/Königsförde unten steht, dürfen wir sie nicht unterschätzen. Wir schauen nur auf uns und wollen drei Punkte mitnehmen“, plant Pernath einen Auswärtssieg an.

Quelle: AWesA

 

Wird TSV 05 Groß Berkel seiner Favoritenstellung gerecht?

TSV 05 Groß Berkel will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Zweitvertretung von SG Klein Berkel/Königsförde punkten. Zuletzt kassierte SG Klein Berkel/Königsförde II eine Niederlage gegen Germania Hagen II – die vierte Saisonpleite. TSV 05 Groß Berkel strich am Sonntag drei Zähler gegen TC Hameln ein (4:2).

In der Verteidigung von SG Klein Berkel/Königsförde II stimmt es ganz und gar nicht: 22 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Mit nur sieben Gegentoren hat TSV 05 Groß Berkel die beste Defensive der 2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont St. 2. Vier Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Mannschaft von Thomas Pernath.

Mit im Schnitt mehr als 4,8 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm von TSV 05 Groß Berkel zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von SG Klein Berkel/Königsförde II nicht zu den dichtesten. Trainer Dirk Gelhaar muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen TSV 05 Groß Berkel nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? SG Klein Berkel/Königsförde II schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz acht, während TSV 05 Groß Berkel neun Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Der Blick auf die Zahlen deutet auf ein ungleiches Duell hin. TSV 05 Groß Berkel ist in der Tabelle besser positioniert als SG Klein Berkel/Königsförde II und aktuell zudem äußerst formstark.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 14.10.2020 um 06:50 Uhr automatisch generiert)