Groß Berkel siegt im Spitzenspiel & schiebt sich auf Rang zwei!

TC Hameln unterliegt in Unterzahl / Pernath: „Das erwartet schwere Spitzenspiel“

Im Topspiel der 2. Kreisklasse, Staffel 2 setzte sich der TSV 05 Groß Berkel in einer hart umkämpften Partie mit 4:2 gegen die Rivalen vom TC Hameln durch und schiebt sich somit auf den zweiten Tabellenplatz. Im „erwartet schweren Spitzenspiel“, wie TSV-Coach Thomas Pernath es anschließend beschrieb, sahen die Zuschauer ein intensives, von zahlreichen Nickligkeiten und Verwarnungen geprägtes Kräftemessen. Bereits nach 120 Sekunden erzielte der an diesem Nachmittag überragende Pascal Sander per Kopf seinen ersten Treffer der Begegnung und stellte die Führung für die Gastgeber her. Es entwickelte sich ein stetiges Hin und Her, dem Ausgleich durch Hamelns Adel Jalab (22.) hatte wiederum Sander nur kurz darauf die erneute TSV-Führung entgegenzusetzen.

Nach der Halbzeit ging beiden Teams der Spielfluss etwas abhanden, sodass es bis tief in die zweite Halbzeit dauerte, ehe Max Brockmann (73.) und der eingewechselte Thies Krützfeldt (88.) den Triumph der Hausherren mit ihren Toren besigelten – der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste (82.), die nach einer Gelb-roten Karte für Patrick Albert (84.) die letzten Minuten in Unterzahl bestreiten mussten, war letztlich nicht mehr als Ergebniskosmetik. „Wir hatten heute alle Mühe, dagegen zu halten, aber es war auch klar, dass heute die Emotionen hochkochen. Unter dem Strich sind wir erleichtert und froh, dass wir die drei Punkte zu Hause einfahren konnten“, resümiert Pernath, in dessen Team insbesondere Jörn und Jan Howind sowie Abwehrrecke Lars Hoffmann mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machten.

Tore: 1:0 Pascal Sander (2.), 1:1 Adel Jalab (22.), 2:1 Sander (32.), 3:1 Max Brockmann (73.), 3:2 Michael Whitehead (82.), 4:2 Thies Krützfeldt (88.).

Besonderes: Gelb-Rote Karte für Hamelns Patrick Albert (84.).

Quelle: AWesA

 

  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_82
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_15
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_60
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_55
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_73
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_24
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_38
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_28
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_40
  • TSV Groß Berkel 4 - 2 TC Hameln_87

 

http://www.fussball.de/spiel/tsv-05-gross-berkel-tc-hameln/-/spiel/02BLRBMM6O000000VS5489B3VSFVKF4C#!/

Die gute Serie von TC Hameln seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gast verlor gegen TSV 05 Groß Berkel mit 2:4 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich TSV 05 Groß Berkel die Nase vorn.

Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart ins Spiel. Pascal Sander traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Für das erste Tor von TC Hameln war Adel Jalab verantwortlich, der in der 23. Minute das 1:1 besorgte. Michael Huber setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Sascha Ranke und Sinan Ogurlu auf den Platz (33.). Sander schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (36.). Zur Pause reklamierte TSV 05 Groß Berkel eine knappe Führung für sich. In der 73. Minute brachte Max Deichmann das Netz für die Mannschaft von Thomas Pernath zum Zappeln. Das 2:3 von TC Hameln stellte Michael James Whitehead sicher (85.). Thies Krützfeldt stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 4:2 für TSV 05 Groß Berkel her (87.). Am Schluss fuhr TSV 05 Groß Berkel gegen TC Hameln auf eigenem Platz einen Sieg ein.

24 Tore – mehr Treffer als TSV 05 Groß Berkel erzielte kein anderes Team der 2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont St. 2.

TSV 05 Groß Berkel ist jetzt mit zwölf Zählern punktgleich mit TC Hameln und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 24:7 auf dem zweiten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Nächster Prüfstein für TSV 05 Groß Berkel ist die Zweitvertretung von SG Klein Berkel/Königsförde (Sonntag, 12:00 Uhr). TC Hameln misst sich am selben Tag mit der Reserve von VFB Hemeringen (15:00 Uhr).