Topspiel in Groß Berkel: Stoppt Pernath-Elf Hamelns Serie?

Das Topduell des Spieltags wird auf dem Sportplatz in Groß Berkel angepfiffen. Der heimische TSV empfängt als Tabellendritter den verlustpunktfreien Spitzenreiter TC Hameln. „Wir freuen uns auf die Partie. Aufgrund des bisherigen Verlaufs ist der TC Favorit“, erklärt Groß Berkels Trainer Thomas Pernath vor dem Anpfiff des Spitzenspiels. Bei den Hummetalern wird Sebastian Blom definitiv ausfallen, weitere Akteure sind aktuell noch angeschlagen. „Dennoch versuchen wir dem TC einen starken Fight zu liefern und Punkte bei uns zu behalten. Die Hamelner sind sich sicherlich der Favoritenrolle bewusst. Sie spielen aktuell sehr souverän“, weiß Pernath.

Für Hamelns Sprecher Patrick Albert ist der TSV der „große Aufstiegsfavorit“ der Liga. „In der letzten Saison haben sie uns im Rückspiel mit 7:0 abgefertigt und uns mit ihren schnellen Offensivspielern förmlich überrannt. Wir stehen zwar aktuell an der Tabellenspitze, aber auch gegen Hagen konnten wir keineswegs mit der Leistung zufrieden sein. Hier muss eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen. Die hohe Niederlage aus der letzten Saison sollte für jeden Motivation genug sein, um am Sonntag alle Kapazitäten abzurufen. Leider stehen uns wieder nicht alle Spieler zur Verfügung. Daher wären wir mit einem Punkt schon mehr als zufrieden“, spekuliert Albert zumindest auf ein Remis.

Quelle: AWesA

 

TSV 05 Groß Berkel fordert im Topspiel TC Hameln heraus. TSV 05 Groß Berkel siegte im letzten Spiel gegen TUS Rohden-Segelhorst II mit 14:0 und besetzt mit neun Punkten den dritten Tabellenplatz. Zuletzt holte TC Hameln einen Dreier gegen TSV Germania Reher II (3:2).

20 Tore – mehr Treffer als TSV 05 Groß Berkel erzielte kein anderes Team der 2.Kreisklasse Hameln-Pyrmont St. 2. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz der Heimmannschaft.

Prunkstück von TC Hameln ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst fünf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Gast zu stoppen. Von den vier absolvierten Spielen hat die Elf von Michael Huber alle gewonnen.

Aufpassen sollte TC Hameln auf die Offensivabteilung von TSV 05 Groß Berkel, die durchschnittlich mehr als fünfmal pro Spiel zuschlug. Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während TSV 05 Groß Berkel neun Punkte auf dem Konto hat, sammelte TC Hameln bereits zwölf.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.