Den Auftakt des sechsten Spieltags in der 1. Kreisklasse bestreiten die Bezirksliga-Reserve der Afferder Eintracht und Aufsteiger Groß Berkel. Während die Gäste zuletzt durch ihre starke Form glänzten, mussten sich die Hausherren trotz zweimaliger Führung mit einem Unentschieden gegen Osterwald (2:2) zufriedengeben. SVE-Sprecher Maurice Wiewel hofft vor der Begegnung am Freitag daher auf Besserung: „Nach unserem enttäuschenden Auftritt am vergangenen Freitag empfangen wir nun einen starken Aufsteiger. Gegen Osterwald haben wir alles vermissen lassen, was es für ein Fußballspiel braucht. Wir waren nicht in den Zweikämpfen und haben uns mehr mit Nebenschauplätzen beschäftigt als auf das eigene Spiel.

Ich erwarte von jedem Spieler gegen Groß Berkel eine Leistungssteigerung, ansonsten kann es ein ungemütlicher Abend werden. Der TSV reist mit ordentlich Selbstbewusstsein an und ist aufgrund unserer personellen Lage sowie ihrem Saisonstart der Favorit. Um etwas Zählbares in Afferde zu behalten, müssen wir alles in die Waageschale werfen.“ Bei diesem Unterfangen werden definitiv Malte Selugga, Philipp Thiemer und Torwart Luke Willders fehlen. Die 05er sind aktuell einer der Positiv-Überraschungen der Saison. Mit zehn Punkten aus den letzten vier Partien sind die Hummetaler nun seit einigen Partien ungeschlagen. Durch den 1:0-Erfolg am rund eineinhalb Wochen ist man in der Tabelle mittlerweile bis auf Rang vier vorgedrungen.

Quelle: AWesA